Geld Sparen

Tipps zum Geld sparen ohne auf etwas zu verzichten

Geld sparen aber Kapital investieren Tipps ohne Verzicht zum schnellen Vermögensaufbau mit wenig Geld

FOTO: blankerwahnsinn – Unsplash

Geld sparen ist eine Disziplin im Leben um ein Vermögen mit wenig Geld aufbauen zu können. Mit dem Sparschwein geht es bei den Kindern los? Oder wie werden Kinder heute zum Vermögensaufbau angeleitet?

Es ist wichtig vorzeitig mit dem Besparen deiner Rente anzufangen und in deine Zukunft, ja auch die Altersvorsorge gehört dazu, zu investieren. Lege den Teil deines freien Geldes an, als gehöre es stets dazu selbst etwas Vorsorge zu betreiben ohne auf etwas zwingend Notwendiges zu verzichten.

Was brauchst Du wirklich für deine Zukunft, welche Dienste und welches Material nimmst Du auf dich und welche Informationen holst Du kostspielig ein. Denke auch mal an Geld sparen.  Woran denkst Du, was vermisst Du bevor du unnötigerweise Geld ausgibst?

Mache dir zuerst einmal klar, was du wirklich brauchst und für welche Materialien oder Dienstleistungen du unnötigerweise Geld ausgibst. Stell dir die Frage, was du wirklich brauchst und wovon du nur denkst, dass du es brauchst.

So schaffst Du es, Werbung aus dem Weg zu gehen und viele deiner Bedürfnisse, die aus der Werbung heraus künstlich erzeugt wurden, zu vermeiden. Verstehen solltest du, dass wenn ein künstlich erzeugtes Bedürfnis entstanden wäre, müsstest du gar nicht erst darauf verzichten. Dein Bedarf ist ein anderer.

Damit Du sparen kannst lege die Notwendigkeit zu Tage stets deine Einnahmen und deine Ausgaben zu prüfen und zu kontrollieren. Als Hilfestellung deiner Kontrolle solltest Du ein Haushaltsbuch führen, entweder auf deinem Handy mit einer App oder nach alter Herkunft mit Papier und Bleistift. So kannst Du mit einem Blick erkennen, ob in diesem Monat dein festgelegtes Budget frei verfügbares Geld hergibt oder ob dein Budget überschritten wurde. Wenn du dich selbst organisierst fallen auch schneller unnötige Ausgaben auf, die zukünftig von dir vermieden werden und zum sparen verwendet werden können.

Motiviere dich selbst und gewöhne dich daran regelmäßig dein Vermögen mit einem Haushaltsbuch als Startbasis zu kontrollieren. Senken sich deine Kredite schneller oder steigt dein Vermögen schneller als du gedacht hast, dann steht es dir zu, dich auch mal selbst zu feiern. Genieße es!

 

Kostenlose Angebote

Kostenlose Angebote

Mit einem Kontensystem Geld sparen und persönlich gewinnen!

Geld sparen hat etwas mit Ausgabendisziplin zu tun. Wenn man erst am Monatsende daran denkt Geld zur Seite zu legen, hat man es vermutlich schon ausgegeben. Das könnte ein Fehler in der Bereitschaft zur Disziplineinhaltung sein. Man wollte etwas tun, kann es aber nicht mehr sparen, weil das Konto es nicht hergibt.

Viele Menschen haben ein negatives Gefühl beim Sparen, weil es eine gefühlte Einschränkung im Lebensgefühl sein kann, denn das könnte sie Motivationsmindernd beeinflussen. Sparen kann etwas positives sein, weil sie sich nicht einschränken müssen.

Modell zur Übersicht deiner Finanzen:
Einfacher erreichst Du dein Ziel, wenn du Teile deines Gehalts auf verschiedene Konten aufteilst. Damit kannst Du zielorientierter vorgehen und erreichst eine disziplinierte hohe Wirksamkeit und kennst dein Budget.

Auf deinem ersten Konto, dieses besitzt du bereits, geht dein monatliches Gehalt weiterhin ein. Das ist dein Girokonto. Das weitere Konto dient zum Sparen. Hier kannst Du einen festen von dir geplanten Sparbetrag laufend monatlich festlegen. Monat für Monat steigt dein Kontostand an, deine zukünftige Ausgangsbasis oder Reserve. Dein Drittes Konto, es kann auch als Sparkonto geführt werden ist dein Freizeitkonto für deine Aktivitäten die du zuerst diszipliniert ansparst, die Höhe der Sparrate für deine Freizeitaktivitäten bleibt dir überlassen.

Konto Nr. „Eins“, dein Basis Konto.

Hier gehen neben den Einnahmen auch feste Ausgaben wie Strom, Wasser, Mietnebenkosten, die Miete und die Haushaltsausgaben abgebucht. Alle Ausgaben die notwendig sind.

Konto Nr. „Zwei“, dein Disziplinkonto

Mit diesem Konto wird dein Vermögensaufbau gestartet und liegen zur Investition bereit. Das Sparkonto, als kostenloses Konto, wird regelmäßig mit festen Beträgen bespart, Es muss kein Sparkonto sein, es kann auch ein Unterkonto deines Girokontos sein oder auch ein Tagesgeldkonto. Diese Konten werden mit deinem vorgegebenen Dauerauftrag stetig bespart.

 

Kostenlose Angebote
Kostenlose Angebote

Faustregel für eine Notfallreserve

Es gibt eine Faustregel für eine Notfallreserve:

„Drei Gehälter als Rücklage ansparen um für Notfälle gewappnet zu sein.“

Konto Nr. „Drei“ Die  Zusatzdisziplin, das Urlaubskonto oder Freizeitkonto

Vielleicht reichen dir diese beiden Konten aus. Es bleibt dir freigestellt, ob du ein drittes Konto anlegst oder nicht. Aber hier bündelst Du deine Freizeitaktivitäten und erkennst am Saldo, ob du dir einen teuren Urlaub leisten kannst, oder ob du einen anderen Urlaub startest. Deine Freizeitaktivitäten bestimmen deinen Kontostand und auch hier kannst du Ziele definieren, die deinem Lebensstil entsprechen.

Mit dem zuvor erwähnten Haushaltsbuch hast du eine Hilfe für deine Finanzen und hast deine Kosten und Einnahmen im Überblick. Es lässt sich leichter eine Entscheidung treffen, wieviel du auf deinen Konten monatlich überweisen kannst, möglichst stetig mit einem Dauerauftrag.

So verlierst Du nie den Überblick und gibst monatlich nie zu viel Geld aus. Für Notfälle hast du ja Konto Nr. 2 sowie die Ausgangsbasis für den Vermögensaufbau. Und – das Sparen fällt die leichter.

Mit dieser Unterstützung kannst Du deine Finanzen besser planen und hast alles im Blick und du schaffst es viel mehr zu sparen als du es für möglich gehalten hast.

 So kannst Du weiter Vermögen aufbauen, Kapital investieren und deinen Lebensstil halten, besser noch aufwerten!

„Geld sparen kann eine weitere bewusste Einnahmequelle sein“